Generalwildwegeplan.jpg

Lebensraum Röschenwald

 

Unsere Landschaft ist dicht besiedelt und in großen Teilen nicht mehr naturbelassen. Größere Tiere finden nicht mehr viel zusammenhängende Waldfläche, die sie für ihre Wanderungen oder als Lebensraum nutzen können.

Die Populationen sind zunehmend isoliert, was ihrem gen-etischen Austausch nicht zum Vorteil gereicht. Der Altdorfer Wald wird als ein mögliches Gebiet für die Wildkatze, den Luchs, das Gamswild oder auch den Wolf eingestuft. Ein Wildtierkorridor von nationaler Bedeutung führt, wie aus der Karte ersichtlich, längs mitten durch ihn hindurch.