Stress / Stressreaktionen

Gepard.png

Stress ist im Grunde eine gesunde psychische und physische Reaktion des Körpers auf spezielle äußere Reize (Stressoren).

 

Gepard Afrika Namibia - Kostenloses Foto auf Pixabay

 

Es ist ein uraltes genetisches Programm, das uns das Überleben sichert:  droht Gefahr, stellt unser Körper blitzschnell zusätzliche Energie bereit (Adrenalin, Sympathikus) und macht alle Körperreserven mobil.

Das Herz-Kreislauf-System wird aktiviert, Blutdruck und Puls steigen, Muskelspannung und Atemfrequenz nehmen zu, Glucose und freie Fettsäuren werden bereitgestellt. Zum Ausgleich fährt der Körper die Verdauung, das Immunsystem und die Sexualfunktion herunter.

Sind die Stressoren (Lärm, Infraschall, Schlagschatten…) dauerhaft vorhanden, kommt der Körper nicht mehr in die Entspannung: die Stresssituation wird zum Dauerzustand und führt zu typischen Stresssymptomen:

  • Konzentrations- und Gedächtnisstörungen

  • Nervosität, Gereiztheit, Unausgeglichenheit

  • Angst, Unsicherheit

  • Schlafstörungen, chronische Müdigkeit

  • Infekte

  • Herz-Kreislauf-Beschwerden

  • Verdauungsprobleme, Gastritis

  • Muskuläre Verspannungen

© 2021  22-02-2021 HP